Tierschutz für Hunde und Katzen aus Radauti

Zufluchtsort – Wir bauen ein Shelter!

Tierschutz beginnt vor Ort – Wir bauen ein Shelter!

Als wir im Oktober 2016 Anca, Lucian und ihre Schützlinge in Bragadiru besuchten, war uns schnell klar, da kommt

Arbeit auf uns zu…. Es fehlte an allem, da die Tierchen nach dem Gesetz der Tötungen schnell untergebracht werden

mussten, weil vielen von ihnen der Tod drohte. So sahen uns die vielen und lieben Augen aus

zusammengezimmerten Hütten und notdürftigen Zwingern an.

Der Wintereinbruch kam gnadenlos und mit Massen von Schnee, so dass wir zuerst einmal schnell Hütten für die

Fellnasen liefern lassen haben.

Vielen Dank nochmal an die Menschen, die durch ihre Spende dafür gesorgt haben, dass die Hundis nicht

eingeschneit und im Schnee erstickt sind!

 

Wir vertreten die Meinung, dass es den Hunden auch vor Ort (wenn sie schon eingesperrt sind) gut gehen muss und

sie ausreichend Platz, Schutz und Geborgenheit spüren sollen.

Genau deshalb wagen wir uns nun an die große Herausforderung ein Shelter mit neuen Zwingern für die Hunde

zu bauen. Die Zwinger werden eine ausreichende Größe haben, sie haben Schutzwände (hinten und seitlich) aus

Holz gegen Schnee und Kälte und natürlich ein stabiles Dach, damit kein Hund mehr einschneien muss.

Ein Betonboden verankert die Konstruktion, so dass es auch den Witterungsbedingungen lange stand hält.

Die Hütten werden auch eine Erhöhung bekommen, so dass sie nicht direkt auf dem Boden stehen.

Wie ihr Euch sicher vorstellen könnt, kostet dieses Projekt eine Menge Geld und genau deshalb brauchen wir Eure

Hilfe!!!!

Zur Zeit können wir keine Fellnasen (aus den öffentlichen Sheltern, von der Straße, Hilferufe aus der

Bevölkerung)mehr im Shelter aufnehmen und das zerreißt uns innerlich.


Es sollen 16 neue Zwinger á ca. 550 €. entstehen, was somit eine Gesamtsumme von 8800 € macht.

Ja wir wissen das ist viel Geld, aber haben es die Seelchen nicht verdient, dass es ihnen auch in Rumänien gut

geht????


Also packen wir es an…

Euer PAW- Team, Anca und Lucian

Spenden für bitte auf folgende Konten mit „Shelterbau“ als Verwendungszweck:
Pro Animal Welfare
Kto: 45052700
Blz: 201 900 03
BIC: GENODEF1HH2
IBAN: DE71201900030045052700
Hamburger Volksbank

oder

Paypal
Spenden@ProAnimalWelfare-Hamburg.de

Aus Gründen der Transparenz werden wir hier jeden Spender veröffentlichen. Wer dies nicht möchte, schreibt uns bitte eine persönliche Nachricht.

 

SPENDEN:
– Gloria Bartke: 20 Euro
– Claudia & Christoph Rubel: 70 Euro
– Andrea Bengel: 50 Euro
– Michaela Kaminski & Michael Haas: 10 Euro
– Silke Jänicke: 30 Euro
– Tanja Kopp: 10 Euro

Kommentar verfassen